Montag, 14. Dezember 2015

Das 13. Türchen...

...und mein Mann sieht rot oder besser gesagt nur noch Pfeffer...

Hallo ihr Lieben, heute ist nun schon der 3. Advent und die Tage bis zum heiligen Abend sind gezählt. Wahnsinn wie schnell die Zeit nun vergeht...

Gestern haben wir uns einen ruhigen Tag zu Hause gemacht... mit ausschlafen selbstverständlich. Irgendwie war bei uns allen die Luft raus und wir brauchten einfach mal einen Kammeltag. 

Ich habe gestern nach einer neuen Dekoration für unsere Fensterbank gesucht, da unser Kater der Meinung war, in einem Selbstversuch, zu testen wie bruchsicher unser Schwibbogen sei. Man war ich sauer und traurig zugleich... nun muss ich mal schauen, wer so etwas reparieren kann. 

Wir haben leider ganz furchtbar kleine Fensterbänke, auf dem noch nicht mal ein normaler Blumentopf rauf passt... also musste es eine kleine Dekoration werden...

Vor ein paar Tagen hatten ich diese... ähm, wie heißen die nur?! Also diese Blumen hier:
 


...gekauft und ich hatte dafür aber keine Blumentöpfe. Also musste ich mir etwas einfallen lassen und das ist daraus geworden:


 Ich finde diese Idee wirklich sehr schön. Dank meiner Leidenschaft für altes Geschirr, kann ich auch ein paar Gedecke dafür abzweigen... Nur diese Blumen auf der Fensterbank fand ich allerdings zu langweilig und so brauchte ich noch eine zweite Variante mit Kerzen (Das Bild habe ich euch gestern schon gezeigt)...  

Dazu braucht ihr: etwas Steckschaum, eine Stabkerze, ein paar Zweige Tanne und nach belieben Pfefferbeeren, Zimtstangen oder Walnüsse...

Durch den Steckschaum ist eure Kerze sicher befestigt. Mit einem kleinen Kännchen könnt ihr das ganze etwas auflockern...



Unser Küchentisch ist nun nicht gerade der Größte, auch hier ist eines dieser kleinen Arrangements zu finden. Vielleicht ist das auch noch eine Idee für eure weihnachtliche Festtafel?! 

Ein größeres Arrangement ist auf unserem Wohnzimmertisch gewandert... Dazu habe ich ein Mehlsieb mit Kugeln, Tannenzapfen und Walnüssen gefüllt... eine Tortenplatte darin platziert und diese wiederrum mit einer kleinen Schubladen versehen. Ausgeschmückt wurde es mit einer kleinen Tanne, Alpenveilchen, Pfefferbeeren und etwas Spitze. Den Rest habe ich auf der Kuchenplatte verteilt, sodass sich die Elemente wiederholen. Fertig ist der etwas andere Tischkranz...



Aber warum sieht mein Mann denn jetzt nur noch Pfeffer? Ganz einfach... nach der Gassirunde kam mein Mann und der Kurze zu mir und erzählten sie hätten draußen einen Pfefferstrauch entdeckt. Jaja ihr liest richtig! Ich habe es erstmal so hingenommen und ihn freundlich darauf hingewiesen, dass er eine kleine Macke hat... er war allerdings so davon überzeugt, dass er los ging um mir als Beweis diesen Pfeffer zu bringen. Nach einer gefühlten Stunde kam er wieder mit... NICHTS! Still und leise an mir vorbei... lach... erst als ich zu ihm ging, sagte er (und jetzt kommts... hihihi)... ``Das war wohl doch kein Pfeffer. Dank dir sehe ich ihn jetzt schon überall!``. Ich liebe es wenn er von etwas felsenfest überzeugt ist und sich am Ende doch wieder rausstellt, dass es nicht stimmt. Ein Brüller, den ich ihn ab jetzt jedes Jahr auf´s Neue unter die Nase reibe... lach...

Mit dieser Familiengeschichte endet das heutige Türchen. Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent... 

Eure Gina 

   

Kommentare:

  1. Liebe Gina, das ist ne Stechpalme (mit Perlen ;) und aufpassen: giftig für Katzis (meiner steht auf alles, was für Katzis giftig ist, ob nun dies, oder Lilien, Fingerhut, Christrosen seufz - Selbstmörder..).
    Einen lieben Gruß zum Wochenanfang, die Méa, die nun schon wieder Lebkuchen backt.. hmmm

    AntwortenLöschen
  2. Ich kicher hier gerade vor mich hin. Wahrscheinlich hat Dein Mann Feuerdorn oder sowas in der Art gesehen. Er sieht schon rot...überall ;-) Zieh ihn lieber nicht damit auf, das dürfte ich bei Meinem zumindest nicht machen.
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  3. Hahaaaaa typisch Mann!
    Sieht aus wie diese Ilex Pflanzen.
    Tolle Fotos wie immer!
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
  4. Ach Gina was du immer für tolle Ideen hast!
    Ich finde die "besetzten" Tassen und Krügchen wunderbar.
    Und nu sei doch ein wenig naaaachhsiichtig mit deinem Männe, der Arme.... ; )
    Liebliche Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen