Freitag, 6. Januar 2017

Vom Kinderwagen zum Tisch...



Hallo ihr Lieben, ich melde mich in diesem noch jungen Jahr mal wieder zurück und möchte euch als erstes natürlich noch ein gesundes, erfolgreiches und glückliches 2017 wünschen.


Heute ist unser letzter Urlaubstag und ich möchte die Zeit nutzen um euch wieder mehr in unserer kleinen Shabbywelt zu lassen. Einiges hat sich hier getan und verändert. Mehr davon werdet ihr in den nächsten Wochen sehen. Ja ihr habt richtig verstanden, es werden wieder regelmäßige Beiträge kommen und darauf freue ich mich sehr. In den letzten Monaten war es für mich einfacher mal schnell ein Foto auf Facebook oder Instagram zu posten. Es ist zwar eine tolle und schnelle Möglichkeit nur hier im Blog ist doch etwas mehr Seele.
Nun gut, für heute möchte ich euch unbedingt unseren antiken Kinderwagen zeigen. Ich bin so verliebt in dieses tolle Stück. In der Weihnachtszeit diente er als Baumständer und war wirklich ein absoluter Hingucker.


Es ist faszinierend mit wieviel Liebe diese Teile gefertigt wurden. Die Details sind einfach nur bezaubernd und nichts im Vergleich zu den heutigen Kinderwagen. Die scheinen eher lieblos. Ich muss auch sagen, dass er sich besser fährt als die neumodernen. Leider ist die Zeit nicht ganz spurlos an ihm vorbei gegangen. Gerade der Korb ist schon stark beschädigt. Ich möchte ihn wieder richten lassen und so haben wir ihn von dem Gestell abgebaut. Mein Liebster kam dann auf die Idee ihn zum Couchtisch umzubauen und so machten wir uns ans Werk…



Mit etwas Holz, Farbe und Wachs habe ich die Tischplatte den Rädern angepasst. Man könnte natürlich auch gleich alte Dielenbohlen oder ein altes Fenster nehmen. Wir hatten jetzt beides nicht zur Hand und haben uns für diese Variante entscheiden.


Jetzt könnte man es eigentlich auch schon so lassen allerdings wollten wir so viel Charme wie nur möglich behalten und haben daher diese wunderschönen Keramikgriffe wieder angebracht.


Er hat jetzt so ein bisschen was von einem Teewagen… lach… wenn er mal abgeräumt werden muss kann man ihn direkt in die Küche schieben. Ebenso schnell wie man ihn zum Tisch bauen kann, kann man ihn aber auch wieder zurückbauen. Als Weihnachtsbaumständer wird er wohl auch in Zukunft uns beglücken dürfen. Jetzt darf er erstmal so bleiben und ich kann in Ruhe auf die Suche gehen um den Korb reparieren zu lassen. Ein schönes Beispiel für ein gelungenes Upcycling.



Von der Dekoration ist bei uns das ganze Weihnachtszeug wieder weg aber der Frühling ist bei uns noch längst nicht eingezogen. Tanne, Zapfen und andere Naturmaterialien findet man bei uns. Nicht zu vergessen sind Kerzen und andere Lichtquellen die in dieser Jahreszeit nicht fehlen dürfen.


In dem nächsten Beitrag zeige ich euch unsere Winterdeko. Für heute war es das auch schon. Ich werde jetzt die Zeit mit meinen Liebsten verbringen und wünsche euch noch einen schönen Freitag und ein noch schöneres Wochenende. Bis nächste Woche…

 Eure Gina 


Kommentare:

  1. Liebes, auch dir wünsche ich ein gutes, traumseliges Jahr! Ich freue mich dich hier zu sehen und ich teile deine Meinung; ein Post ist viel besonderer und tiefer, als nur mal schnell ein Bildchen bei Insta hochzuladen. Obwohl ich jedes geniesse ; ) In deinen Kinderwagen habe ich mich längst verliebt, das Bild mit dem Bäumchen ist wie gemacht für eine Weihnachtskarte. Als Tisch macht er sich auch richtig gut, was für eine grandiose Idee wieder! Ich schicke dir liebste Grüße in dein kuscheliges Nest. Dein Meisje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Meisje, schön das du hier vorbei schaust und noch schöner ist dein Kommentar. Vielen Dank dafür

      Löschen
  2. Ja liebe Gina,
    welch eine grandiose Idee ! Ich habe ja auch solch
    ein Wägelchen ergattert und bin auch sehr im Glück damit.
    Ich freue mich von dir zu lesen!
    Bis bald !
    Herzlichst grüßt dich Sonja
    Sei behüttet !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja, ich bin sehr froh wieder hier zu sein! Ohh du hast ja auch so einen tollen Wagen! Gratulation meine Liebe. Das sind schon besondere Stücke. Hab dich wohl

      Löschen
  3. Liebe Gina,
    schön, das Du auch hier wieder schreiben magst :-) Der Kinderwagen ist wunderschön. Als Teewagen finde ich den auch Klasse und stelle mir gerade vor, wie damit das Geschirr hin und herfährst.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Karen für deinen Besuch hier. Ich freue mich auch riesig wieder hier aktiv zu sein. Hab noch einen schönen Tag

      Löschen